„Franziskus ‚segnet‘ ehebrecherische standesamtliche ‚Ehe‘ des früheren kolumbianischen Präsidenten“
Januar 13, 2023
Copy Link
https://endtimes.video/de/franziskus-segnet-ehebrecherische-standesamtliche-ehe-des-fruheren-kolumbianischen-prasidenten/
Copy Embed
vatikankatholisch.com - Kanal auf Deutsch

|

Kloster der Allerheiligsten Familie

Am 10. September 2017 „segnete” Franziskus die ehebrecherische standesamtliche „Ehe“ zwischen dem ehemaligen kolumbianischen Präsidenten und seiner „Ehefrau”.

„Eure Heiligkeit @Pontifex_es, ich danke Euch dafür, dass Ihr unsere Ehe gesegnet habt” - @Tutina_deSantos

„Sowohl Santos als auch Rodriguez waren bereits verheiratet und geschieden, bevor sie 1987 eine standesamtliche Ehe eingingen...“ – Lifesitenews

Franziskus lehrt die Häresie, dass Ehebrecher vom Empfang der Sakramente keinesfalls exkommuniziert seien.

Etwa am 24. August 2017 publizierte der Vatikan Franziskus' Brief an die argentinischen „Bischöfe“ zu Amoris Laetitia auf seiner Webseite.

Diese „Bischöfe“ sind überzeugt, dass Amoris Laetitia den Empfang der „Kommunion“ für Ehebrecher zulässt.

Franziskus erwiderte darauf, dass es tatsächlich „keine anderen Interpretationen“ von Amoris Laetitia gebe als die Auslegung der argentinischen „Bischöfe“.

Im Jahr 2014 rief Franziskus eine Frau, die im Ehebruch lebte, an und versicherte ihr, sie könne die „Kommunion“ empfangen.

Hier sieht man Franziskus mit einem homosexuellen „Paar“. Franziskus: „Lasst uns die gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaft eine ‚standesamtliche Ehe‘ nennen“ – Politics and Society

Franziskus lehnt die Unauflöslichkeit der Ehe eindeutig ab. Somit ist er ein Häretiker und ein Antipapst.

Der traditionelle katholische Glaube ist absolut heilsnotwendig, jedoch hat das moderne Rom den Glauben verloren, wie es prophezeit war.

SHOW MORE